Blogging bietet:
– Eine Plattform für Studenten, um ihre STIMME zu entwickeln und sich mit einem authentischen Publikum zu verbinden. Dies bedeutet, dass die Schüler ihre Meinungen, Gedanken und Interessen mit einem Publikum teilen können, das ihre Beiträge lesen wird. Zu wissen, dass es ein „echtes“ Publikum gibt, ermöglicht es dem Schüler, kritischer über seine Botschaft und seinen Ton nachzudenken. Die Entwicklung und Erforschung der eigenen Stimme ist auch stark mit der Entwicklung der Identität verbunden.
– Eine Gelegenheit, bei der die Schüler über ihr Lernen nachdenken können, was die Weiterentwicklung der Metakognition oder das Nachdenken über das Denken ermöglicht. Sie können sich die Zeit nehmen, über Vorkenntnisse oder persönliche Erfahrungen nachzudenken und sich zu verbinden. Dies wiederum kann eine größere Möglichkeit bieten, weitere Verbindungen zu dem herzustellen, was lehrplanübergreifend oder im Leben des Schülers gelernt wird.
– Ein Raum zum VERBINDEN, und diese Verbindungen können auf verschiedene Arten hergestellt werden. Wie im vorherigen Punkt erwähnt, können die Schüler die Möglichkeit erhalten, das, was sie lernen, in mehreren Fachbereichen zu verbinden und sich mit persönlichen Erfahrungen zu verbinden. Die Schüler können sich auch mit anderen Bloggern verbinden, die sich von Kollegen in der Blog-Community oder einem globalen Publikum unterscheiden können. Das Bloggen bietet den Schülern auch die Möglichkeit, mit ihren Lehrern in Kontakt zu treten. Mit dem Bloggen wird die Kommunikation mit dem Lehrer unmittelbarer und zugänglicher; dadurch haben die Lehrer mehr Möglichkeiten, Feedback zum Lernen der Schüler zu geben oder sogar dazu beizutragen, ein tieferes, kritisches Denken zu fördern.
– Wege zur ALPHABETISIERUNG. Das Bloggen kann die Schreibfähigkeiten verbessern, da das Publikum über den Lehrer oder einige Gleichaltrige hinausgeht. Wenn die Schüler wissen, dass ihr Schreiben von einem authentischen Publikum reflektiert wird, werden sie sich des Inhalts bewusster und wissen, wie sie sich mit dem Publikum verbinden können. Für den Schüler wird es immer wichtiger zu schreiben, damit die Botschaft klar und ansprechend ist. Diese Kompetenz erstreckt sich auch auf die DIGITALE KOMPETENZ, da die Schüler online erstellen und remixen und ihre Kreationen über diese Plattform von anderen Web 2.0-Websites aus teilen können.
– Eine weitere Möglichkeit für Studenten, eine Online-Identität zu entwickeln, die wiederum mit der DIGITALEN STAATSBÜRGERSCHAFT und der Entwicklung des DIGITALEN FUßABDRUCKS zusammenhängt. Je mehr Schüler sich mit dem Thema digitale Bürgerschaft befassen und Online-Interaktionen im Klassenraum offen diskutieren können, desto besser verstehen sie, wie sie in der Online-Welt interagieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.