Jeder Hund verbringt gerne Zeit draußen und wenn Sie wie die meisten Hundebesitzer sind, genießen Sie die Ruhe und Stille, die die Zeit im Freien bietet. Aber die Reinigung von Schmutz und Schlamm, die Ihr Hündchen im Inneren verfolgt, kann zeitaufwändig, unbequem und geradezu irritierend sein. Selbst ein kurzer Spaziergang um den Block kann zu einem schlammigen Foyer oder Wohnzimmerboden führen, wenn alles gesagt und getan ist. Glücklicherweise gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um Ihren Hund davon abzuhalten, diesen unerwünschten Schmutz und Schlamm in Ihr Zuhause zu verfolgen. Hier sind ein paar narrensichere Methoden, die Sie selbst ausprobieren können:

 Trennwand 2

Top 5 Möglichkeiten, Ihren Hund daran zu hindern, Schlamm zu verfolgen:

Betrachten Sie einen Schnitt oder Schnitt

Hund, der Haare schneiden lässt
Bildnachweis: gowithstock,

Wenn Ihr Hund ein mittellanges oder langes Fell hat, kann es sein, dass er viel mehr Schmutz und Schlamm im Inneren aufspürt, als Sie denken. Selbst wenn Sie beim Betreten der Haustür keinen Schmutz auf dem Fell Ihres Hundes sehen, können Sie innerhalb weniger Minuten Staub, Schmutz und Schlamm in Ihrem ganzen Haus finden, wenn sich Ihr Hündchen an seinem Lieblingsplatz wohl fühlt.

Sie können die Menge an Schmutz und Schlamm reduzieren, die im Inneren aufgespürt wird, indem Sie das Fell Ihres Hundes schneiden oder schneiden lassen. Wenn Sie nur einen Zentimeter vom Fell entfernt sind, kann dies nach einem langen Spaziergang mit Ihrem Hund im Freien einen großen Unterschied in der Sauberkeit Ihres Hauses bewirken.

Bringen Sie Ihrem Hund einen neuen Trick bei

Eine andere Möglichkeit, Schmutz und Schlamm davon abzuhalten, in Ihr Haus zu gelangen, besteht darin, Ihrem Hund beizubringen, wie er sich die Pfoten abwischt, bevor er durch die Haustür geht. Sie werden Ihrem Hund tatsächlich beibringen, wie man nach einem Leckerbissen gräbt, aber die Aktionen, die Sie ihm beibringen, werden zufällig seine Pfoten säubern, bevor er für den Abend hineingeht.

Lassen Sie Ihren Hund zunächst sehen, wie Sie einen Leckerbissen unter Ihrer Haustürmatte oder einem Handtuch verstecken. Sobald Sie versteckt sind, sagen Sie Ihrem Hund, dass er das Leckerli finden soll. Das Hündchen wird wahrscheinlich seine Pfoten benutzen, um den Leckerbissen zu finden, der diese Pfoten natürlich abwischen wird, damit sie keinen Haufen Schmiere in Ihr gemütliches Haus verfolgen. Ihrem Hund einen Leckerbissen zu geben, um ihn dazu zu bringen, sich die Zähne abzuwischen, ist ein lustiges Ritual, das Ihren Hund erregt und ihn aufgeregt macht, wieder nach Hause zu kommen.

Nach einer Weile sollte Ihr Hund anfangen, seine Pfoten auf dem mitgelieferten Handtuch oder der Matte zu kratzen, ohne darauf zu warten, dass Sie einen Leckerbissen dafür verstecken. Sie können Ihr Hündchen mit einem schönen Leckerbissen belohnen, nachdem sie ihre Pfoten abgewischt haben. Der Vorgang sollte nur Sekunden dauern, sobald das Training eingerichtet wurde.

Hund lernen Trick
Kredit: alexei_tm,

Blockieren Sie die unordentlichsten Bereiche

Wenn es in Ihrem Garten einen Bereich gibt, der besonders schlammig ist, können Sie ihn immer blockieren, damit Ihr Hund nicht darauf zugreifen kann. Dies sorgt für viel weniger Chaos, wenn es darum geht, Ihr Hündchen hineinzubringen. Sie können eine schlammige Stelle im Hof blockieren, indem Sie einfach ein Stück Sperrholz darüber legen oder Kegel darum legen und Ihrem Hündchen beibringen, die Kegel nicht zu passieren. Wenn der schlammige Bereich dazu neigt, das ganze Jahr über zu bleiben, können Sie immer einen einfachen Feldzaun um ihn herum installieren und Ihren Hund ganz fernhalten.

Wenn Sie wissen, dass es einen schlammigen oder schmutzigen Bereich gibt, in dem Sie in Ihrer Nachbarschaft, im Park oder anderswo, wo Sie mit Ihrem Hündchen reisen könnten, spazieren gehen, vermeiden Sie diesen Bereich und entscheiden Sie sich stattdessen für einen saubereren Ort, um Zeit zu verbringen. Ihre Harthölzer und Teppichböden erhalten dank Ihrer Bemühungen ein saubereres Aussehen.

White Dirty Dog

Investieren Sie in eine neue Spezialmatte

Sie können mehrere hundefreundliche Willkommensmatten finden, die Wasser, Schlamm, Schmutz und Schmutz im Allgemeinen einfangen, wann immer Füße oder Pfoten darüber laufen. Diese Matten stellen nicht sicher, dass der gesamte Schmutz von den Füßen Ihres Hundes kommt, aber sie reduzieren die Menge an Schmutz, die in Ihr Haus gelangt, erheblich.

Wählen Sie eine Matte aus Mikrofasermaterial, die Schmutz sammelt und einfängt, damit er nicht verfolgt, geblasen oder hineingeschoben wird. Und stellen Sie sicher, dass Ihre Matte maschinenwaschbar ist, um sicherzustellen, dass sie im Laufe der Zeit nie zu schmutzig wird, um ihre Arbeit zu erledigen.

schmutziger Hund auf Teppich
Bildnachweis: Pixel-Shot,

Befreien Sie sich von oder decken Sie den Teppich

Wenn sich Ihre Haustür für Teppichböden öffnet, ist es an der Zeit, diesen Teppichboden abzudecken oder ihn ganz zu entfernen. Es mag so aussehen, als würde Teppichboden Schmutz und Dreck davon abhalten, überall in Ihrem Haus verfolgt zu werden, aber die Wahrheit ist, dass es nur einen Teil des Schmutzes aufnimmt, wenn Ihr Hund darauf geht. Und der Schmutz, der vom Teppich aufgenommen wird, wird weiterhin durch Ihr Zuhause verfolgt, wenn Menschen und Tiere darüber laufen.

Durch das Entfernen des Teppichs werden Schmutzansammlungen reduziert und die Möglichkeit, dass Schmutz zwischen Ausflügen im Freien weiterhin in Ihrem gesamten Haus aufgespürt wird. Wenn Sie den Teppich nicht loswerden können, sollten Sie ihn mit Plastikläufern oder einem Wurfteppich abdecken, der ein paar Mal im Monat in Ihre Waschmaschine gelegt werden kann.

Teiler 2

Fazit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.